Das Studium der klassischen Islam-Wissenschaften war im europäischen Raum (abgesehen von den Balkan-Staaten) bis vor kurzem nicht möglich, u.a. auch weil die Nachfrage fehlte. Mit der steigenden Zahl der Muslime, die in Europa beheimatet sind, stieg das Interesse nach Möglich­keiten, im deutschsprachigen Raum islamkonformes Wissen über den Islam auf akademischem Niveau zu erlangen. Motiv war zum einen das islamische Gebot zur Aneignung von Wissen zu erfüllen, zum anderen die Erkenntnis, dass es an der Zeit ist, auf die Entwicklungen in Europa wissenschaftlich korrekt und islamkonform ohne Übertreibung aber auch ohne Verwässerung des Islam zu reagieren.

Für diese neue gesellschaftliche Herausforderung braucht es einheimische muslimische Experten der Islamologie, die für diese Aufgabe in Europa ausgebildet sind.

Um hierfür ein Angebot zu schaffen, entwickelte das Islamologische Institut in Kooperation mit der Faculty of Islamic Studies / FIS ein Bachelor-Studium der Islam-Wissenschaft für deutschsprachige Muslime. Die FIS gehört zur Inter­national University of Novi Pazar, eine Institution mit Öffentlichkeitsrecht und die einzige Bildungs­einrichtung in Europa, die als Waqf (Vakif/Stiftung) der Tradition der klassischen Islamischen Universitäten folgt. Durch den Status als Waqf ist die wissenschaftliche Freiheit der FIS und die Unabhängigkeit der Lehre und Forschung gewährleistet.

Die staatlich anerkannte International University of Novi Pazar/Serbien ist Mitglied im Europäischen Hochschulraum und Unterzeichner des Bologna-Abkommens, nach dem akademische Abschlüsse in Europa gegenseitig anerkannt werden.

Zulassung:

Voraussetzung für die Immatrikulation ist eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur/Matura) oder eine Fachschulreife (Fachabitur). Bewerberinnen und Bewerber mit abweichender Zugangsvoraussetzung, wie qualifizierte Berufs­tätige kontaktieren bitte die Studienverwaltung.

Studieninteressierte aus dem Ausland müssen einen der allgemeinen Hochschulreife gleichwertigen Abschluss vorweisen sowie ausreichende Deutschkenntnisse.

Studienbeginn:

Eine Einschreibung in das erste Semester ist nur zum Wintersemester möglich.

Studiensprache:

Unterrichtsprachen sind Deutsch und Arabisch.

Sprachkenntnisse:

Die notwendigen Kenntnisse des klassischen Arabisch werden während des Studiums erworben.

Studienaufbau:

Berufsbegleitend: Der Unterricht findet als Livestream-Webinar statt, und ermöglicht den Studenten den direkten Kontakt mit dem Dozenten für Fragen und Kommentare, entweder per Audio-Freischaltung oder per Live-Chat. Die Liveübertragung bietet Interaktion und das „Miterleben“ eines lebendigen Präsenzunterrichts. Die Vorlesungen finden 3 mal wöchentlich nach 18 Uhr statt, sowie am 3 mal monatlich als Wochenend-Block von 9-14 Uhr. 1 mal jährlich gibt es ein Präsenzstudium an der FIS in Novi Pazar/Serbien als zweiwöchige Sommerakademie.

Studiendauer:

Das Studium umfasst 8 Semester (Regelstudienzeit) mit 240 ECTS und wird mit der Bachelorarbeit abgeschlossen. Der Abschluss befähigt zur Aufnahme des konsekutiven Master-Studiums.

Studiengebühr:

Der Studienbeitrag beträgt 1.440 € pro Studienjahr / 720,00 € pro Semester (monatliche Raten sind möglich, Auskunft bei der Studienverwaltung)

Zahlungsfrist für das Wintersemester 1. September und für das Sommersemester 1. März. Die Studiengebühr inkludiert den Studienbeitrag für das Institut und die Studiengebühr für die FIS. Das Institut wird weder durch Steuergelder subventioniert, noch von Sponsoren unterstützt. Die Finanzierung des Studiengangs erfolgt einzig durch den Studienbeitrag der Studierenden. Bei regulärem Studium fallen keine weiteren Verwaltungs- oder sonstige Zusatzkosten an.

Als Zusatzleistung wird auch Privatunterricht angeboten. Anfragen zum Studienbeitrag für Privatbetreuung bei der Studienverwaltung.

Bewerbung/Inskription

Bewerbung und Einschreibung beim Islamologischen Institut erfolgen über die Studienverwaltung. Die Inskription an der FIS erfolgt durch das Institut.

Anfrage Informationen